9 Jahrzehnte für Studierende - Studentenwerk Frankfurt am Main

Das Studentenwerk Frankfurt am Main unterstützt Studierende an sechs Hochschulen im Rhein-Main-Gebiet. Wir vertreten die Interessen von mittlerweile 75.000 Studierenden - eine Zahl, die sich innerhalb der letzten Jahre um die Hälfte erhöht hat.

Wir kümmern uns dienstleistungsorientiert um die Verpflegung von Studierenden in unseren Mensen und Cafeterien, um ihre Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum sowie um ihre wirtschaftliche Förderung durch BAföG. Außerdem beraten wir zu finanziellen, rechtlichen, sozialen und psychosozialen Fragen. So schaffen wir die Rahmenbedingungen, damit Sie sich erfolgreich auf Ihr Studium konzentrieren können. 

Seit mehr als 90 Jahren steht das Studentenwerk Frankfurt am Main für ein gelungenes und gemeinnütziges Solidarmodell: Unsere Leistungen werden durch öffentliche Fördermittel sowie die Semesterbeiträge aller Studierenden finanziert, auch wenn nicht jeder eine oder mehrere Leistungen davon in Anspruch nimmt. Dazu kommen Einnahmen durch Mieten und unsere gastronomischen Einrichtungen. Dabei handeln wir kaufmännisch und wirtschaften nach dem Handelsgesetzbuch. Unsere so finanzierten Angebote werden partnerschaftlich mit Studierenden unter Berücksichtigung wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Aspekte konzipiert. Sie stehen allen Studierenden unserer Hochschulen offen.
 
Viele junge Menschen benötigen heute finanzielle Hilfe, um erfolgreich zu studieren. Das Studentenwerk Frankfurt am Main setzt sich daher für eine Erhöhung der BAföG-Sätze ein. Darüber hinaus ist es uns wichtig, zeitnah zu reagieren, gute Beratung und rasche BAföG-Leistungen anzubieten. 
 
Studierende aus finanziell schwächeren Familien, aber auch Studierende aus dem Ausland sind auf die preisgünstigen Wohnheimplätze des Studentenwerks besonders angewiesen. Gerade letztere sind wegen ihres zeitlich begrenzten Aufenthalts und Sprachbarrieren auf dem privaten Wohnungsmarkt in der Regel chancenlos.
 
Der Beratungs- und Betreuungsbedarf der Studierenden zu sozialen, finanziellen und rechtlichen, insbesondere aber auch zu psychosozialen Fragen ist stark angewachsen. Unsere Beratungsangebote tragen dazu bei, Studienhindernisse abzubauen und so ein erfolgreiches Studium zu ermöglichen. Die Bedürfnisse von internationalen Studierenden, die in einer zumeist völlig neuen Lebenswelt Orientierung und Unterstützung benötigen, werden besonders berücksichtigt.
 
Für Studierende mit Kind ist eine adäquate Kinderbetreuung eine wesentliche Voraussetzung für einen erfolgreichen Hochschulabschluss. Die 70 Plätze, die seit 2008 geschaffen wurden, wollen wir erhalten und mit öffentlicher Unterstützung weitere Plätze einrichten.
 
Das Studentenwerk Frankfurt am Main bietet den Studierenden eine hochwertige und preisgünstige Verpflegung in seinen Mensen und Cafeterien. Aufgrund stark gestiegener Studierendenzahlen und geänderter Studienstrukturen haben wir neue Einrichtungen eröffnet und die Öffnungszeiten vieler Betriebe angepasst.
 
Wir stellen uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung und kaufen gesunde Lebensmittel, möglichst von regionalen Produzenten, ein. Außerdem wird das Angebot an vegetarischer und veganer Kost kontinuierlich erweitert und ausgebaut. Betriebliche Hygiene, Energiesparen und sauberes Abwasser sind uns wichtige Anliegen!
 
Das Studentenwerk Frankfurt am Main beschäftigt seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen.