Studentenwerk Frankfurt - Newsletter Wird dieser Newsletter in Ihrem E-Mail-Programm falsch dargestellt? Dann klicken Sie hier für die Webansicht!

Aktuelles aus dem Studentenwerk Frankfurt am Main

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben den neuen Hitzerekorden getrotzt und nehmen jetzt Kurs auf die schönste Zeit des Jahres. Lehnen Sie sich also ein wenig zurück und erfahren Sie hier, was sich im Sommersemester und im angelaufenen Wintersemester ereignet hat. Der Newsletter des Studentenwerks Frankfurt am Main versorgt Sie an dieser Stelle wie gewohnt mit einem kurzen Überblick über alles Wissenswerte rund um das Studentenwerk Frankfurt am Main.

Unsere Top-News: Veröffentlichung des neuen Geschäftsberichts, Gudrun Hartmann ist GV-Managerin des Jahres, Gewinn des Marketing.Awards in Gold, Wohnraumkampagne 2019, Richtfest des neuen Wohnheims in Ginnheimer Landstraße 39


Der Geschäftsbericht 2016-2018 ist da!

Unser neuer Geschäftsbericht für die Jahre 2016-2018 ist erschienen und präsentiert sich in einem außergewöhnlichem Design.

Sie erfahren darin Wissenswertes über die Geschehnisse und die Entwicklungen der letzten Jahre, die unser Studentenwerk Frankfurt am Main in seiner heutigen Form entscheidend geprägt haben. Vieles haben wir schon erreicht. Das macht uns stolz und motiviert uns, auf diesem Wege weiter zu gehen und mit Ihnen gemeinsam kommende Projekte erfolgreich in Angriff zu nehmen. Auch unsere Partner an den Hochschulen, beim Land Hessen und unseren Hochschulstädten sowie nicht zuletzt unsere motivierten Mitarbeiter*innen haben einen großen Teil dazu beigetragen, um den Studierenden bestmögliche Voraussetzungen für das Gelingen des Studiums zu schaffen. Ihnen allen danken wir hiermit herzlich für Ihre Unterstützung! bit.ly/2KT0RAO

 

Gudrun Hartmann ist GV-Managerin des Jahres

Gudrun Hartmann, Abteilungsleiterin der Verpflegungsbetriebe des Studentenwerks Frankfurt am Main, wurde zur „GV-Managerin des Jahres“ ausgezeichnet. Sie erhält die Auszeichnung in der Kategorie Education als „Beliebteste Chefin“. Den Titel „GV-Managerin“ vergibt das Fachmagazin „GVMANAGER“ an Führungskräfte der Großgastronomie und Gemeinschaftsverpflegung.

Gudrun Hartmann ist seit 2003 Leiterin der Verpflegungsbetriebe des Studentenwerks Frankfurt am Main. In dieser Zeit hat sich die Anzahl der Einrichtungen von anfänglich 10 Einrichtungen auf heute 32 Mensen, Cafeterien und Cafés mehr als verdreifacht. Frau Hartmann war maßgeblich sowohl in den Baumaßnahmen und als auch an der Ausstattung und Einrichtung beteiligt. Analog hierzu hat sich auch die Anzahl ihrer Mitarbeiter*innen in der Zeit nahezu verdoppelt, von 150 in 2003 auf 320 in 2019. bit.ly/2QUC8Qu

 

Hochschulgastronomie

 

Studentenwerk Frankfurt am Main gewinnt den „Marketing.Award 2019 in Gold in der Kategorie „Beste Aktion des Jahres“

Das Studentenwerk Frankfurt am Main hat den „Marketing.Award der Gemeinschaftsgastronomie“ in Gold erhalten. Mit der Aktionsreihe „DU bist dran – Mach Dir Deine Mensa“ konnten wir uns gegen 40 weitere eingereichte Aktionen durchsetzen. Die Aktionsreihe von April bis November 2018 entstand aus einer Zufriedenheitsbefragung mit rund 13.000 Befragten heraus. Wir gaben Studierendenteams die Möglichkeit, sich mit eigenen Gerichten in einer Großküche einzubringen und jeweils eine komplette Woche zusammen mit unseren Küchenprofis zu gestalten. Die Branchenauszeichnung "Marketing.Award der Gemeinschaftsgastronmie" wird von der Wirtschaftsfachzeitschrift für professionelle Gemeinschaftsgastronomie gv-praxis in zwei Kategorien vergeben: Beste Aktionsidee und Beste Konzeptidee. Eine hochkarätige Jury entscheidet über die Gewinner. Unterstützt wird die gv-Praxis von der Hamburg Messe, Internorga. bit.ly/2sj5U7i

 

Sanierungen der Cafés im House of Finance und Explizit

Wir haben das geringere Gastaufkommen in der vorlesungsfreien Zeit genutzt, um das Café im House of Finance zu sanieren und einige technische Geräte auszutauschen. Auf unsere Gäste wartet nun neben einer neuen Kaffeemaschine auch eine neue Kühlvitrine. Vor allem der hohe Geräuschpegel der vorherigen Kühlvitrine wurde teilweise als störend empfunden und unsere Gäste können nun wieder vollends entspannen und ihren Kaffee in Ruhe genießen.

Das Café Explizit wurde im September größeren Sanierungsmaßnahmen unterzogen. Neben der Reinigung von Lampen, Lüftungsgittern und anderem Mobiliar wurde auch eine Deckensanierung durchgeführt. Seit Montag, dem 23. September hat das Café Explizit wieder für unsere Gäste geöffnet.

 

Wohnen

 

Die Wohnraumkampagne 2019 ist in vollem Gange

Bezahlbarer Wohnraum wird auch in absehbarer Zeit ein knappes Gut bleiben - vor allem für Studierende, die auf einen Wohnraum am Hochschulort angewiesen sind. Deshalb haben wir wieder alle Bürgerinnen und Bürger Frankfurts und der Region Rhein-Main aufgerufen, Studierenden günstige Zimmer und Wohnungen anzubieten. Neben Infoscreens, einem Banner, Swing Cards und Werbung auf Großflächen haben wir dieses Jahr auch erstmals mit SignSpinning Werbung in belebten Fußgängerzonen gemacht (das Video gibt es auf unserer Facebookseitewww.facebook.com/studentenwerkfrankfurt/videos/676472849527691/). Gemeinsam mit der Goethe-Universität, der Hochschule RheinMain, der Frankfurt University of Applied Sciences, der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, der Hochschule für Gestaltung Offenbach, der Hochschule Geisenheim und den ASten von Goethe-Universität, der Hochschule RheinMain sowie der der Frankfurt University of Applied Sciences und der Stadt Frankfurt am Main machen wir uns dafür stark, dass der Erfolg des Studiums nicht vom Wohnungsmarkt abhängen darf.
www.wohnraum-gesucht.de

 

Richtfest des Studierendenwohnheims Ginnheimer Landstraße

Nach der Übergabe der Förderbescheide im August lud das Studentenwerk Frankfurt am Main am Freitag, dem 25. Oktober 2019, zum Richtfest des künftigen Studierendenwohnheims an der Ginnheimer Landstraße 39 a – c ein.
Die Ansprachen und Grußworte von Frau Staatsministerin Angela Dorn, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst,  Frau Prof. Dr. Birgitta Wolff, Präsidentin der Goethe-Universität, Stadträtin Frau Elke Sautner, ehrenamtliches Mitglied der Stadt Frankfurt am Main, Herr Prof. Dr. Dieter Postlep, Präsident des Deutschen Studentenwerks und Frau Kyra Beninga, Vorsitzende des AStAs der Goethe-Universität, verliehen der Veranstaltung bei prächtigem Wetter einen feierlichen Rahmen. bit.ly/2Okm9to

 

Erstbezug von Appartements in der Platensiedlung

Im Kampf gegen die Wohnraumknappheit können wir einen Erfolg verbuchen: Insgesamt kann das Studentenwerk Frankfurt am Main 173 Einzelappartements in verschiedenen Gebäuden der Platensiedlung für Studierende zur Verfügung stellen. Die ersten Appartements wurden bereits bezogen, bis 2020 sollen alle Wohnungen vermietet sein. Alle Appartements sind 25,4 m² groß und mit einer Küchenzeile ausgestattet. Die Kosten liegen monatlich ohne Strom und Internet bei 395 €. Alle Wohnungen sind Erstbezug. https://www.studentenwerkfrankfurt.de/wohnen/wohnheime/frankfurt-am-main/platensiedlung/

 

Verlängerung des Wohnprojekts Cubity und des Mietvertrags in der Stralsunder Straße

Gute Nachrichten gibt es für unsere studentischen Mieter in der Stralsunder Straße und im Wohnprojekt Cubity in Frankfurt am Main: Für beide Standorte konnte der Mietvertrag verlängert werden. Bei Cubity, dem gemeinsamen Projekt der Nassauischen Heimstätte, der TU Darmstadt und des Studentenwerks Frankfurt am Main, wurde die Mietdauer bis Ende 2020 verlängert.
In der Stralsunder Straße geschah die Verlängerung überraschend, da dort ursprünglich bereits im Sommer mit dem Abriss der Gebäude zwecks eines schulischen Neubaus begonnen werden sollte. Nun können wir die 150 Plätze noch bis März 2021 vermieten.

 

Beratung & Service

Großer Jubiläumsempfang der Psychosozialberatung

Seit 2014 bieten wir im Beratungszentrum auf dem Campus Westend ein kostenfreies psychosoziales Beratungsangebot für unsere Studierenden an. Dieses fünfjährige Jubiläum haben wir am Freitag, den 28. Juni mit einem Jubiläumsempfang im Beratungszentrum gefeiert. Rund 35 geladene Gäste lauschten dabei u.a. einem Vortrag unserer beiden Psychologen Frau Müller und Herrn Abel über die Arbeit der Psychosozialen Beratung. Im Anschluss fanden alle Gäste noch genug Zeit, sich bei Häppchen, Sekt und Live-Musik untereinander auszutauschen. https://www.studentenwerkfrankfurt.de/beratung-service/psychosozialberatung/

 

MainSWerk-Studiendarlehen - Jetzt Darlehen bis 12.000 Euro und für Auslandssemester bis zu 6.000 Euro

Gute Nachricht für Studierende, die während ihres Studiums ein Auslandssemester absolvieren: Das Studentenwerk Frankfurt am Main erweitert sein Angebot. Ab dem 01.10.2019 vergibt das Studentenwerk Frankfurt am Main zusätzlich zu seinem MainSWerk-Studiendarlehen auch Darlehen speziell für Auslandssemester. Bis zu 6.000 Euro Darlehenshöchstbetrag können Studierende für ihr Auslandssemester beantragen; ausgezahlt in einer Summe.

Die zweite gute Nachricht: Es können studienbegleitende Darlehen statt wie bisher bis zu einer Höhe von 6.000 Euro sogar bis 12.000 Euro vergeben werden. Wie bei der Förderung des Auslandssemesters beginnt die Rückzahlung erst 12 Monate nach Auszahlung der letzten Rate und beträgt monatlich mindestens 150 Euro. Ein zinsloser Aufschub bis zum Ende der Regelstudienzeit ist möglich.
Das Darlehen hat einen Vorteil: es ist zinslos, es entstehen lediglich Verwaltungskosten. https://www.studentenwerkfrankfurt.de/bafoeg-finanzierung/finanzierung/mainswerk-studiendarlehen/ 

 

BAföG

Die BAföG-Novelle 2019 ist gestartet

Am 1. August 2019 traten die ersten Änderungen des 26. BAföG-Änderungsgesetzes in Kraft. Wesentliche Neuerungen sind die Erhöhung des Wohnzuschlags, eine Anhebung des BAföG-Höchstsatzes und die Erhöhung der Einkommensfreibeträge sowie des Vermögensfreibetrags. Wir begrüßen diese Änderungen, auch in Übereinstimmung mit dem bundesweiten Dachverband Deutsches Studentenwerk e.V. (DSW) ausdrücklich. Allerdings sehen wir in dieser Reform nur einen ersten Schritt, auf den tiefer greifende Veränderungen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes folgen müssen. Auch der Zeitpunkt des Inkrafttretens im Herbst 2019 ist unserer Meinung nach aufgrund des starken Rückgangs der Geförderten in den vergangenen Jahren zu spät gewählt worden. bit.ly/2KaNURY

 

Große BAföG-Zufriedenheitsbefragung 2019 liefert neue Erkenntnisse

Unter allen BAföG-Antragsstellern der letzten Semester haben wir Anfang 2019 eine große Zufriedenheitsumfrage durchgeführt. Durchgeführt wurde die Befragung durch die Firma Netques – Daten & Diagnostik. Insgesamt bedanken wir uns recht herzlich bei 3.353 Feedbackgebern*innen. Diese Anzahl entspricht einer Rücklaufquote von 22,3 Prozent. Diese setzt sich aus Studierenden, die BAföG erhalten (78,8 Prozent) und jenen zusammen, die BAföG beantragt haben oder deren Antrag abgelehnt wurde.

Im Ergebnis zeigte sich zum einen, dass BAföG der Studienbeschleuniger für alle ist, die von dieser Förderung profitieren. Zum anderen lässt sich feststellen, dass die befragten Studierenden den Dienstleistungen des BAföG-Amts 3,3 von möglichen 5 Sternen geben und größtenteils durchaus zufrieden sind. Dort, wo sich Verbesserungspotenzial zeigte, haben wir Maßnahmen ergriffen und werden diese bis Mitte 2020 abschließen. Hier geht es zu den Ergebnissen->

 

…und was sonst noch war

Studentenwerk Frankfurt am Main feiert zehnjähriges Jubiläum der Tochtergesellschaft MainSWerk Service GmbH

Im Oktober 2009 hat das Studentenwerk Frankfurt am Main zusammen mit der GIES Dienstleistungen GmbH ein Unternehmen für Reinigungsdienstleistungen gegründet: die MainSWerk Service GmbH.
Mittlerweile beschäftigt die MainSWerk Service GmbH 49 Mitarbeiter und ist für eine Gesamtfläche von ca. 40.000 m² verantwortlich. Dank der stets fruchtbaren und verlässlichen Zusammenarbeit werden die hohen Hygienevorschriften in den öffentlichen Flächen der Verpflegungsbetriebe mit einer gleichbleibend hohen Qualität der Reinigungsdienstleistungen erfüllt.bit.ly/33oH2rs

 

NEU: Studiwerk_ffm auch auf Instagram

Ab sofort gibt's alle News und Infos vom Studentenwerk Frankfurt am Main auch auf Instagram. Wir freuen uns über viele neue Follower!www.instagram.com/studiwerk_ffm/

 

Unsere Adventsessen 2019 - neu komponiert und erstmals auch vegetarisch und vegan!

Adventszeit ist Schlemmerzeit. Deswegen gibt es in unseren Mensen und Cafeterien vom 02. bis 20. Dezember täglich von Montag bis Freitag ein anderes Adventsessen. Ein Expertenteam hat bereits im Frühjahr die Rezepte für unsere Adventsessen von Grund auf neu komponiert hat. Herausgekommen sind 15 abwechslungsreiche und raffinierte Gerichte. Für Vegetarier haben wir Gnocchi mit Ricottafüllung und als veganes Highlight gibt es eine Süßkartoffel-Kichererbsen Bowl.
...und das Beste: 0,50 € pro Essen spenden wir an den Verein "Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V."!
www.studentenwerkfrankfurt.de/essen-trinken/adventsessen/

 

Dranbleiben!

Wir bleiben weiter aktuell und wenn auch Sie genau wissen möchten, was das Studentenwerk Frankfurt am Main vorhat, halten wir Sie via Newsletter, Website, Instagram, Facebook, Twitter und unserem YouTube-Kanal gerne auf dem Laufenden …

Wir wünschen Ihnen allen eine schöne und besinnliche Adventszeit.
Ihr Studentenwerk Frankfurt am Main