KfW-Studienkredit

Kreditbeantragung und Freischaltung

Die elektronische Freischaltung laufender KFW-Studienkredite kann per E-Mail, persönlich oder per Post vorgenommen werden. Bitte wenden Sie sich an die Sozial- und Finanzierungsberatung per E-Mail an finanzierung(at)studentenwerkfrankfurt.de 

Erforderlich sind eine aktuelle Studienbescheinigung, das im KFW-Portal generierte Nachweisprotokoll sowie eine gut lesbare Ausweiskopie (Vorder-/Rückseite). 

Die Identitätslegitimation bei Neuanträgen kann nur persönlich beim Vertriebspartner vorgenommen werden.

Bitte senden Sie uns daher keine Anträge per Post oder E-Mail zu, sondern nehmen Sie Kontakt mit der Sozial- und Finanzierungsberatung auf, sobald Sie Ihren Antrag im KFW-Portal generiert haben. Bitte unterschreiben Sie den Antrag erst bei der Legitimation und nicht vorher. 

Alle Informationen zu den aktuellen Konditionen finden Sie auf der Seite der KfW-Bank ►

Der KFW-Studienkredit ist bis zum 31.12.2021 zinsbefreit. Ab dem 01.01.2022 tritt die Verzinsung wieder ein; ab dann wird auch die während der Zinsbefreiung beanspruchte Summe verzinst.

Fragen zum KFW-Studienkredit beantwortet Ihnen unser Team der Sozial- und Finanzierungsberatung ► Hier.

Zur Finanzierung des gesamten Studiums oder längerer Studiumsphasen

Zur Finanzierung des gesamten Studiums oder längerer Phasen des Studiums bieten viele Banken einen sogenannten Studienkredit an. Das Studentenwerk Frankfurt am Main berät Sie zum KfW-Studienkredit der KfW-Förderbank

Der KfW-Studienkredit wird von Beginn der Auszahlungsphase an verzinst. Die gesamte Darlehenslaufzeit kann vom Studierenden flexibel gestaltet werden. Möglich ist eine monatliche Auszahlung zwischen 100,- € und 650,- € bis zum 14. Semester. Das Einkommen der Eltern bzw. Ehegatten ist unerheblich, Sicherheiten müssen nicht gestellt werden.

Die Rückzahlung beginnt 18 Monate nach der letzten Auszahlung. Es gibt die Option, vorzeitig mit der Rückzahlung zu beginnen. Sie kann jeweils bis zum 15.03. für einen Rückzahlungsbeginn zum 01.10. beantragt werden. Jeweils bis zum 15.09. kann eine vorzeitige Rückzahlung zum 01.04. beantragt werden. Fünf Monate vor Rückzahlung schlägt die KfW einen Tilgungsplan vor. Hier kann entschieden werden, ob dieser angenommen wird oder andere Rückzahlungsraten vorgenommen werden sollen. Grundsätzlich muss die Rückzahlungsrate mindestens so hoch sein, dass die Rückzahlung des Studienkredits in 25 Jahren abgeschlossen werden kann.  

Beratung und Antragstellung erfolgen über das Studentenwerk Frankfurt am Main oder einen anderen Vertriebspartner der KfW-Förderbank.

Wir empfehlen Ihnen, sich von unseren Mitarbeiter/innen ausführlich über die Konditionen eines Studienkredites beraten zu lassen. Die Höhe der nach dem Studium zurückzuzahlenden Darlehenssumme und vor allem die angefallenen Zinsen sind nicht zu unterschätzen.

Weitere Informationen zur Antragstellung und einen Tilgungsrechner finden Sie hier.

Finanzierungsberatung des Studentenwerks Frankfurt am Main
Telefon: 069 798 34906
finanzierung(a)studentenwerkfrankfurt.de