5 Jahre Psychosozialberatung

Wir feiern – Sie profitieren!

Die Psychosozialberatung des Studentenwerks Frankfurt am Main gibt es mittlerweile seit 5 Jahren. Ein Grund zum Feiern – nicht nur für uns.

Die Teilnahmegebühr für alle unsere Gruppenangebote beträgt für Sie in diesem Jahr nur 5 Euro. Melden Sie sich also schnell an.

Wir freuen uns auf spannende Kurse mit Ihnen!

Gruppenangebote

Zitternde Stimme, Erröten oder schweißnasse Hände während eines Referats? Viele Studierende haben Angst, vor Gruppen zu sprechen, Präsentationen zu halten oder sich in Seminaren zu beteiligen. Manchmal ist die Sorge, sich zu blamieren, so groß, dass das Studium schweigend verbracht und Redebeiträge komplett vermieden werden.  

Ziel dieses Kurses ist es, dass Sie sich aktiv mit Ihrer Angst auseinandersetzen, um zukünftig gelassener mit Redesituationen umzugehen. In einem geschützten Rahmen werden Sie Übungen zum Redeverhalten ausprobieren und Gelegenheit haben, sich über Ihre Erfahrungen auszutauschen.

Für wen dieser Kurs geeignet ist:
Kommen Sie vorbei, wenn Sie aus Angst versuchen, Referate zu umgehen und lernen wollen, sich in Ihrem Studium aktiv zu beteiligen.

Für wen dieser Kurs nicht geeignet ist:
Wenn Sie auch in Ihrer Freizeit Gruppensituationen vermeiden und sich sehr zurückziehen, vereinbaren Sie gerne einen Termin in der Psychosozialberatung. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach Lösungen.

Wenden Sie sich ebenfalls persönlich ans Beratungszentrum, wenn Sie vor allem Ihre Performanz in Vorträgen verbessern wollen. Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach passenden Angeboten für dieses Anliegen.

Leitung: M.Sc.-Psych. Nina Müller

Termine: (insgesamt 6 fortlaufende Termine, davon ein Doppeltermin, nicht einzeln besuchbar)

Montag, 11.11.201914:00 - 16:00 Uhr
Montag, 18.11.201914:00 - 16:00 Uhr
Montag, 25.11.201914:00 - 16:00 Uhr
Montag, 02.12.201914:00 - 18:00 Uhr
Montag, 09.12.201914:00 - 16:00 Uhr
Montag, 16.12.201914:00 - 16:00 Uhr

Plätze: max. 8

Ort: Campus Bockenheim, Sozialzentrum/Neue Mensa, Raum 327

Kosten: 5 Euro pro Person
Zahlungsinformationen erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail

Manchmal ist alles zu viel – zu viel (Gefühls-)Chaos, zu viel Uni, zu viele Erwartungen - und das alltägliche Hamsterrad dreht sich zu schnell, um einfach auszusteigen. Da kann es hilfreich sein, inne zu halten, in den Austausch mit anderen zu kommen und gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen.

Bei dieser Gruppe handelt es sich um einen offene Gesprächsrunde, in der alle Arten von Nöten und Sorgen Platz haben. Die Gruppe findet semesterbegleitend einmal pro Woche statt und bietet Raum für Ihre Themen und Anliegen. Die Gruppe soll Ihnen Gelegenheit bieten, sich mit anderen auszutauschen, Ihre Anliegen zu teilen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Für wen diese Gruppe geeignet ist:
Kommen Sie vorbei, wenn Sie sich manchmal mit Ihrem Alltag überfordert fühlen und Interesse daran haben, regelmäßig darüber mit anderen ins Gespräch zu kommen.

Für wen diese Gruppe nicht geeignet ist:
Wenn Sie sich vor allem Struktur und theoretischen Input zu konkreten Themen wünschen, schauen Sie sich lieber bei unseren restlichen Gruppenangeboten um.

Leitung: M.Sc.-Psych. Thomas Abel

Termine: (insgesamt 10 fortlaufende Termine, ein Einstieg ist nach vorheriger Anmeldung auch nach Beginn der Gruppe noch möglich)

Dienstag, 12.11.201917:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, 19.11.201917:00 - 18:00 Uhr  
Dienstag, 26.11.201917:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, 03.12.201917:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, 10.12.201917:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, 14.01.202017:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, 21.01.202017:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, 28.01.202017:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, 04.02.202017:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, 11.02.202017:00 - 18:00 Uhr

Plätze: max. 10

Ort: Campus Westend, Hörsaalzentrum, Beratungszentrum, Raum 19

Kosten: 5 Euro pro Person
Zahlungsinformationen erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail

Das Leben besteht häufig aus einem „Zu viel“ an Möglichkeiten: Zu viele Veranstaltungen, die man besuchen könnte, zu viele Verpflichtungen, denen man nachgehen müsste, zu viele soziale Kontakte, die man pflegen sollte. Da die Studienzeit aber eher einem Marathon als einem Kurzstreckenlauf gleicht, lohnt es sich, frühzeitig innezuhalten und zu überprüfen, ob alles im derzeitigen Tempo weiterlaufen kann. Wenn nicht, ist es vielleicht an der Zeit, etwas zu ändern.

In diesem Kurs wird innegehalten, bilanzgezogen und gemeinsam nach Veränderungsmöglichkeiten gesucht. Ziel ist es, die Ausgeglichenheit im Alltag zu fördern und die Selbstfürsorge zu stärken. Dabei werden Ansätze aus den Bereichen Achtsamkeit und der positiven Psychologie verfolgt.

Für wen dieser Kurs geeignet ist:
Kommen Sie vorbei, wenn Sie sich unausgeglichen fühlen und Sie in einer Gruppe nach Lösungsmöglichkeiten suchen möchten.

Für wen dieser Kurs nicht geeignet ist:
Wenn Sie bereits unter deutlich niedergeschlagener Stimmung leiden und es Ihnen an Antrieb mangelt, Ihren Pflichten oder Freizeitaktivitäten nachzugehen, vereinbaren Sie gerne einen Termin zu einem Einzelgespräch in der Psychosozialberatung.

 

Leitung: M.Sc.-Psych. Corinna Schreiber

Termine: (insgesamt 5 fortlaufende Termine, nicht einzeln besuchbar)

Donnerstag, 31.10.201917:15 - 18:45 Uhr
Donnerstag, 07.11.201917:15 - 18:45 Uhr
Donnerstag, 14.11.201917:15 - 18:45 Uhr
Donnerstag, 21.11.201917:15 - 18:45 Uhr

Donnerstag, 28.11.2019

17:15 - 18:45 Uhr

Plätze: max. 8

Ort: Campus Bockenheim, Sozialzentrum/Neue Mensa, Raum 327

Kosten: 5 Euro pro Person
Zahlungsinformationen erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail

Fast jeder, der in eine Prüfung geht, hat ein gewisses Maß an Anspannung. Was, wenn aus Anspannung jedoch Angst wird? Wenn das vorher gelernte Wissen auf einmal weg ist und die Klausurergebnisse nicht mehr so sind, wie gewünscht.

Stellen Sie sich mal für einen Moment vor, Ihre Prüfungsangst würde verschwinden. Einfach so. Sie wissen nicht wie, aber sie ist nicht mehr da. Was wäre dann anders? Wer würde die Veränderung zuerst bemerken? Was würde sich danach für Sie verbessern? Was würde Ihnen auf einmal leichter fallen? Was würden Sie aber auch vielleicht vermissen ohne Ihre Prüfungsangst? Wofür ist Ihre Prüfungsangst möglicherweise hilfreich? Wovor schützt sie Sie sogar?

All diesen Fragen wollen wir im Workshop auf den Grund gehen um herauszufinden, was hinter Ihrer Prüfungsangst steckt. Wir wollen aber auch an Möglichkeiten arbeiten, was Sie tun können, um gelassener vor und in Prüfungssituationen zu werden.

Leitung: M.Sc.-Psych. Thomas Abel

Tagesworkshop:

Freitag, 29.11.201910:00 Uhr - 16:00 Uhr s.t.

Plätze: max. 12

Ort: Campus Bockenheim, Neue Mensa/Sozialzentrum, Raum 306-308

Kosten: 5 Euro pro Person
Zahlungsinformationen erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail

Das Studium ist nicht nur eine intensive Zeit des Lernens, sondern auch eine Zeit, in der Studierende erste tiefe Liebesbeziehungen eingehen. Dabei treibt viele die Frage um, wie eine glückliche Beziehung überhaupt gelingen kann. Psychologische Untersuchungen haben gezeigt, dass die Art und Weise, wie wir kommunizieren, entscheidend dazu beiträgt, wie zufriedenstellend wir Beziehungen erleben.

Ziel dieses Kurses ist es deshalb, den persönlichen Kommunikationsstil unter die Lupe zu nehmen und zu lernen, eigene Gefühle und Bedürfnisse im Gespräch der Partnerin bzw. dem Partner angemessen mitzuteilen.

Für wen dieser Kurs geeignet ist:
Kommen Sie vorbei, wenn Sie und Ihre Partnerin bzw. Ihr Partner lernen möchten, die Kommunikation in Ihrer Beziehung zu verbessern. Wenn Sie Lust haben, etwas über sich zu erfahren und sich mit dem eigenen Kommunikationsstil auseinanderzusetzen, sind Sie im Kurs richtig.

Sie können sich für den Kurs als Paar anmelden, wenn eine/r von Ihnen an einer unserer Hochschulen studiert.

Für wen dieser Kurs nicht geeignet ist:
Wenn Sie sich aktuell in einer partnerschaftlichen Krise befinden oder andauernde Konflikte miteinander haben, vereinbaren Sie gerne einen Termin zu einem Einzel- oder Paarberatungsgespräch im Beratungszentrum. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach Lösungen.

Leitung: M.Sc.-Psych. Thomas Abel und  M.Sc.-Psych. Nina Müller

Tagesworkshop:

Samstag, 16.11.201910:00 - 16:00 Uhr s.t.

Plätze: max.10 = 5 Paare

Ort: Campus Westend, Seminarhaus, Raum SH 0.108

Kosten: 5 Euro pro Person
Zahlungsinformationen erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail