Aktionswoche "Your Choice"

Die Kartoffelrösti Mozzarella-Lauch habt Ihr zu Eurem beliebtesten Gericht gekrönt! Insgesamt gingen auch die meisten Eurer Stimmen an die vegetarischen Gerichte, weshalb es beim Kampf um das beliebteste aller Gerichte ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Spinatknödeln und den Kartoffelrösti Mozzarella-Lauch gab.

Mit dabei ist auch der Frankfurter Apfelweinbraten, also ein echter lokaler Klassiker, das panierte Schweineschnitzel musste sich knapp geschlagen geben.

Außerdem servieren wir in der Aktionswoche noch Wildlachs auf einem Nudelbett und eine Gemüsepaella. Alles in allem also eine bunte Mischung und beste Voraussetzung für eine gelungene Aktionswoche Ende November.

Hier sind Eure Favoriten!

Es ist endlich soweit! Ihr konntet 7 Wochen lang abstimmen und aus 40 verschiedenen Gerichten Eure drei Favoriten wählen.

Ob vegetarisch, vegan, Fleisch oder Fisch - Ihr hattet die Wahl und wir servieren die 5 Gerichte mit den meisten Stimmen in unserer letzten Aktionswoche "Your Choice" vom 19. bis 23. November.

Eure Aktionswoche:

19.11.2018:
Kartoffelrösti Mozzarella-Lauch

20.11.2018:
Frankfurter Apfelweinbraten

21.11.2018:
Wildlachs auf Nudelbett

22.11.2018:
Spinatknödel

23.11.2018:
Gemüsepaella

Welcher Ernährungstyp bist Du?

Neben der Auswahl der 40 Gerichte haben wir die Umfrage auch genutzt, um Euch nach Eurem Essverhalten zu fragen. Fünf verschiedene Ernährungstypen standen zur Auswahl und Ihr habt Euch wie folgt entschieden:

Dörte: Die Pragmatisch-Gehetzteversucht, den eigenen (hohen) Maßstäben an die konsumierten Lebensmitteln gerecht zu werden.

Jessica: Der Informierten ist es wichtig, über verschiedene Aspekte der Lebensmittel Informationen zu erhalten, beispielsweise Herkunft und Inhaltsstoffe zu kennen.

Johannes: Der Streng-Ethische hat die höchsten Ansprüche an die Ernährung. Für ihn sind Bio- und Ökozertifizierungen sowie "Fairtrade" wichtige Kennzeichnungen, er ernährt sich überproportional häufig vegetarisch und /oder ist vegan orientiert.

Kevin: Für den schnellen Allesverzehrer nimmt die Ernährung wenig Raum in seinem Leben ein; sein Essen muss vor allem schnell verfügbar und preiswert sein.

Sören: Für den körperlichen Optimierer ist seine körper-, leistungsbezogene und ausgewogene Ernährung kennzeichnend.

 

Jeweils 21,4 Prozent fielen auf Dörte, die Pragmatisch-Gehetzte und Sören, 21,2 Prozent gab es für Kevin. Johannes erhielt 19,0 Prozent und Jessica 17,0 Prozent. Den Prototypen eines typischen Studierenden scheint es zumindest nach unseren Umfrageergebnissen also beim Thema Ernährung nicht zu geben. Vielmehr verteilen sich die Stimmen recht gleichmäßig, was unseren Eindruck in den Verpflegungsbetrieben bestätigt.