Häufig gestellte Fragen

Bewerber/innen:

Sie können online einen Antrag für einen Wohnheimplatz beim Studentenwerk Frankfurt am Main ausfüllen. Damit sind Sie automatisch auf der Warteliste.

Sie können sich jederzeit bewerben und auf unsere Warteliste setzen lassen. Mit einer monatlichen Email fragen wir dann Ihr Interesse ab, bis wir Ihnen ein Mietangebot machen können.

Ja. Sobald Sie aber den Vertrag unterzeichnen, benötigen wir die Zulassungsbescheinigung Ihrer Hochschule.

Alle Studierenden, die an einer der folgenden Hochschulen immatrikuliert sind:

  • Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt
  • Hochschule für Gestaltung Offenbach
  • Hochschule RheinMain Wiesbaden
  • Hochschule Geisenheim

Zu Semesterbeginn sind die Wartezeiten am längsten. Es dauert i.d.R. 3 bis 6 Monate, bis man einen Platz bekommt, wenn man sich auf das gesamte Angebot des Studentenwerkes bewirbt. Wenn man die Auswahl eingrenzt, z.B. nur ein Appartement möchte, kann die Wartezeit auch über ein Jahr betragen.

Da die Plätze in der Regel bis zum letzten Tag vor dem Neueinzug noch vermietet sind, ist eine durch uns organisierte Besichtigung leider nicht möglich. Sie können auf eigene Initiative die Wohnheime anschauen; eventuell hat auch Ihr Vormieter nichts gegen eine kurze Besichtigung.

Ja, die Kaution beträgt zwei Monatsmieten.

Studentischen Praktikanten anderer Hochschulen können in begrenztem Umfange und nur während der vorlesungsfreien Zeit oder aus belegungstechnischen Gründen Zimmer zur Verfügung gestellt werden. Es gelten gesonderte Nutzungsentgelte.

Ja. In den Wohnheimen Rat-Beil-Straße, Ginnheimer Landstraße 40 und der Ludwig-Landmann-Straße, Hansaallee, Beethovenstraße und Bockenheimer Landstraße gibt es einige behindertengerechte Apartments. Bei Interesse wenden Sich sich bitte direkt an die Abteilung Wohnen

Für Studierende mit Kind stehen drei Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen zur Verfügung.

Mieter/innen:

Lassen Sie dem Studentenwerk Ihre Kündigung schriftlich und unterzeichnet zukommen. Entweder mit der Post oder per Fax. Beachten Sie beim Kündigungstermin die Regelung Ihres Mietvertrages.

Acht Wochen zum Monatsende oder zur Monatsmitte, wenn der Einzugstermin zum 16. eines Monats war.

Sie finden die Sprechzeiten und Telefonnummern unserer Hausmeister auf den jeweiligen Wohnheimseiten unserer Homepage.

Die Wohndauer in den Wohnheimen des Studentenwerks ist auf 4 Jahre begrenzt.

Nein, ausgenommen Härtefallregelungen, die individuell begründet werden müssen.

In Ausnahmefällen und nach vorheriger Genehmigung durch das Studentenwerk können die Zimmer bis zu sechs Monate untervermietet werden, allerdings nur an wohnberechtigte Studenten und nur zum Mietpreis des eigenen Vertrages.

Bitte wenden Sie sich zuerst an den oder die Mitbewohner/in, der/die als LAN-Administrator bestimmt wurde. Kann dieser nicht helfen, kontaktieren Sie bitte den für Sie zuständigen Hausmeister oder die Abteilung Wohnen.

Ja, die Hausordnung ist hier einzusehen. Sie ist zwingend einzuhalten.

Nein, die Tierhaltung ist in unseren Wohnheimen untersagt.

Nein, in Frankfurt am Main und Wiesbaden müssen Studierende keine Zweitwohnungssteuer zahlen.

Nein, bitte selbst oder über die Eltern eine Haftpflicht- und Hausratversicherung abschließen.

Informationen zum Rundfunkbeitrag finden Sie hier.